Pressestimmen

Isse_Destouches

“Rathaus wird zum Opernhaus”

Für drei Stunden wurde der seit über 30 Jahren als Musentempel bewährte Lichthof des Vaterstettener Rathauses in einen Opernsaal verwandelt. Die Neue Chorgemeinschaft hat unter ihrem Leiter Konstantin Köppelmann der Gemeinde noch vor der Sommerpause einen großen Saisonhöhepunkt bieten wollen. Mit dem barocken Heldenepos “Issé” des Pariser André Cardinal Destouches wurde ein mutiges Projekt gewagt: […]

mehr...

“Besinnliches aus dem Weihnachtsliederbuch”

Vaterstettener Neue Chorgemeinschaft und Freunde verzaubern ihr Publikum Kein Moderator, kein Zwischenapplaus – nichts hat das stimmungsvolle Adventssingen in der Kirche Maria Königin in Baldham am Freitagabend unterbrochen. Das Adventssingen indes war mehr als Singen. Neben der Neuen Chorgemeinschaft Vaterstetten, die in Teilen Unterstützung von Thomas Pfeiffer an der Orgel erhielt, sorgten auch das Flötenensemble […]

mehr...

“Die Größe des kleinen Bruders”

Neue Chorgemeinschaft feiert Johann Michael Haydn Es ist wirklich erstaunlich, welche Renaissance die Musik Johann Michael Haydns zur Zeit erlebt. Jahrzehntelang als Produzent kirchlicher Gebrauchsmusik abgetan, gilt das riesige Werk des jüngeren Bruders von Joseph Haydn inzwischen als Fundgrube für großartige geistliche Musik. Auch die Neue Chorgemeinschaft Vaterstetten widmete sich mit großem Engagement in ihrem […]

mehr...

“Glanzvoller geht’s nicht”

Es gehört zum Kulturknigge, dass bei Kirchenmusik zwischen den einzelnen Sätzen eines Werkes nicht geklatscht wird. Und so ruhten anlässlich des großartig von der Neuen Chorgemeinschaft, dem Barockensemble “Sans-Souci” sowie den Solisten Alice Oskera-Burghardt (Sopran), Florian Mayr (Altus), Markus Roberts (Tenor), Klaus Schredl (Bariton) und Tobias Skuban (Orgel) vorgetragenen Konzerts mit der Musik Johann Michael […]

mehr...
Haydn_2009

“Bekenntnis zum Unbekannten wird belohnt” (Ebersberger Zeitung)

[…] Die Versuchung zu klatschen war groß denn die Freude über bestens Dargebotenes war enorm. [...] Ebersberger Zeitung (Münchener Merkur) 30. Juni 2009 “Die Größe des kleinen Bruders – Neue Chorgemeinschaft feiert Michael Haydn” Es war eine Freude, dieses Orchester im Zusammenspiel mit dem sehr flexiblen Chor zu hören. Unter der präziesen Führung des musikalischen […]

mehr...
bach_weltlich

“Höfische Konzertkunst”

[...] Im voll besetzten Rathaus demonstrierte man eindrucksvoll, welch enorme Kraft die weltlichen Kantaten von Johann Sebastian Bach entfalten können. […] Erneut ist es dem Chor gelungen, einen stilvollen und musikalisch hochwertigen Abend zu gestalten, der das voll besetzte Auditorium im Vaterstettener Rathaus zu begeistern vermochte. […] So war es das Zusammenspiel aus Chor, begnadeten […]

mehr...
j haydn briefmarke

“Zusammentreffen der ganz großen Gefühle”

Der Chor reagierte wendig und war jederzeit in der Lage, die vielen Tempo- und Stimmungswechsel der beiden Stücke flexibel und überzeugend zu zeichnen. Die mehr als 50 Sänger konnten sich dabei auf das großartige Barockensemble SANS-SOUCI verlassen. […] Das schwere und anspruchsvolle Programm berührte so manchen Zuhörer, wie auch einzelne Mitwirkende sichtlich, und wurde im […]

mehr...
Felix Mendelssohn Bartholdy

“Ovationen für das Jubiläumskonzert der Neuen Chorgemeinschaft”

[…] Wie ein guter Wein kommt das ambitionierte Laienchorensemble nun also so langsam in die besten Jahre, ein edles Etikett besitzt es schon: Dem “Ungewöhnlichen und unerhört Ungehörten” galt von Anfang an seine künstlerische Sympathie. Bei der formal spiegelsymmetrischen Vertonung des fünfstrophigen Luther-Werkes, […] gelang Köppelmann insbesondere in den beiden rahmenden Chorälen ein abgerundeter, vor […]

mehr...
semele5

“Barockes Experiment wird zum musikalischen Erlebnis”

[...] Solch rasche Lebhaftigkeit herzustellen ist nicht einfach, aber an diesem Abend gelang es, die antike Story um Liebe, Verrat und Tod plastisch werden zu lassen. [...] Kleine Schwächen und Ungenauigkeiten aber wogen wenig gegen die Begeisterung, mit der die Sänger und Instrumentalisten musizierten – und aus einem ungewöhnlichen Stück Musikgeschichte ein lebendiges, musikalisches Erlebnis […]

mehr...
mozart

“Präzision, Klangfülle und Ausgewogenheit”

… ist dem Chorleiter eine ausgewogene Auswahl der Werke Mozarts gelungen, die auch den höchsten Erwartungen des Publikums gerecht wurde. Das fiel umso leichter, als er mit der Neuen Chorgemeinschaft auf einen hervorragenden Laienchor zurückgreifen kann. Dieser schaffte es im neunten Jahr seines Bestehens wieder einmal durch Präzision, Klangfülle und Ausgewogenheit zu überraschen. Ebersberger Zeitung […]

mehr...

Das schreibt die Presse:

860x860

“Neustart mit Chorleiter Thomas Pfeiffer”

Mit Thomas Pfeiffer haben wir unseren Wunsch-Chorleiter gefunden. Hallo Ebersberg, die Süddeutsche Zeitung und der Münchner Merkur berichteten über den Chorleiterwechsel und über das nächstes Konzert am 29. Oktober 2017, bei dem wir "Die Schöpfung" von Joseph Haydn aufführen.

adventskonzert-2016-chorgemeinschaft-vaterstetten

“Bis zur Empore hinauf gefüllt”

"Chorleiter Franz Obermair gelang es hervorragend, die kammermusikalische Instrumentierung mit dem von ihm feinfühlig geführten Chor und den lyrisch gehaltenen Soli zu verbinden." (Münchner Merkur)

Kontakt

  • 0170 5870465
  • Vaterstetten

Singen Sie mit in der Chorgemeinschaft Vaterstetten!

Chorprobe jeden Montag um 19:45 Uhr im Pfarrsaal Maria Königin in Baldham.

Bankverbindung:
Chorgemeinschaft Vaterstetten e.V.
IBAN: DE47702501500000553073
BIC: BYLADEM1KMS