Chorgemeinschaft Vaterstetten probt für die Schöpfung von J. Haydn

Die Chorgemeinschaft Vaterstetten probt seit dem Herbst 2021 wieder. 

Alexander Kuhlo, Kantor des Prodekanats München-Ost, hat mit viel Schwung und Enthusiasmus seine Probenarbeit in Baldham aufgenommen. Ziel ist die Aufführung des Oratoriums „Die Schöpfung“ von J. Haydn im Herbst 2022, gemeinsam mit den Kantoreien der Dreieinigkeitskirche Bogenhausen sowie deren Nachbargemeinde Immanuel-Nazareth, Gesangssolisten und Orchester. Weiterhin probt der Chor einige der höchst melodiösen und eingängigen Anthems des zeitgenössischen englischen Komponisten John Rutter. Ziel ist eine Aufführung in Baldham im Frühsommer 2022.

Für neue Sängerinnen und Sänger ist jetzt der richtige Zeitpunkt zum Einsteigen, besonders Männerstimmen sind herzlich willkommen. Es ist auch möglich, als Projektsänger/in mitzuwirken. Etwas Chorerfahrung ist erwünscht, trotz seines anspruchsvollen Programms arbeitet der Chor aber ohne das so unbeliebte Vorsingen. Die Proben finden dienstags um 20 Uhr im Gemeindesaal von Maria Königin in Baldham statt, momentan gilt 2G ergänzt um einen Selbsttest vor der Probe. 

Weitere Auskünfte erteilen gerne die neuen Vorstände Dr. Jörg Taenzler (0176 4 320 320 4) und Renate Zieroff (0152 0209 4856), die auch per Email unter chor@chorgemeinschaft-vaterstetten.de erreichbar sind.

(vrnl) Renate Zieroff, 2. Vorstand, Alexander Kuhlo, Chorleiter, Jörg Taenzler, 1. Vorstand

Das schreibt die Presse: