Category: Blog

Süddeutsche Zeitung: „… in allen Stimmen souverän“

„Eine der schönsten Stellen des Oratoriums ist der Moment des Sonnenaufgangs. Vom Orchester wird das Ereignis mit erhaben anschwellenden Klängen begleitet. Der „leise schleichende“ Mond dagegen hat seine musikalische Entsprechung in zarten Streicherkantilenen. Und der Chor, in allen Stimmen souverän, mit feinen klanglichen Abstufungen, verkündet unermüdlich die Ehre Gottes.“

mehr...

Mitsingen ohne Vereinsmitgliedschaft

Das gemeinsame Singen hat in den vergangenen Jahren einen enormen Aufschwung erfahren. Gleichzeitig sind viele Menschen nicht mehr bereit, sich langfristig in Vereinsstrukturen einzubinden. Die Chorgemeinschaft Vaterstetten lädt deshalb interessierte Sängerinnen und Sänger aus der Gemeinde und der Umgebung ein, für ein komplettes Projekt im Chor mitzusingen, ohne gleich Mitglied im Verein zu werden.

mehr...

Chorgemeinschaft Vaterstetten probt “Die Schöpfung”

Die Proben für “Die Schöpfung” laufen seit Anfang des Jahres. Wir laden Chorsänger aus dem Landkreis und aus München herzlich ein, für dieses Konzert (und gerne auch danach) bei uns mitzusingen und freuen uns über Sängerinnen und Sänger aus allen Stimmlagen.

mehr...

Weihnachtliche Musik aus Frankreich

Am 18. Dezember 2016 um 18 Uhr erklingen in der Kirche St. Ottilie in Möschenfeld unter dem Motto “Concert de Noël – Weihnachtliche Musik aus Frankreich” Werke von Camille Saint-Saëns (“Oratorio de Noël”), Claude Debussy (“Danse sacrée et danse profane”) und Gabriel Fauré (“Cantique de Jean Racine, op.11”).

mehr...

Neues aus der Chorgemeinschaft

Das schreibt die Presse: